Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Keine anstehende Veranstaltung

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Die VfB Ulm Falcons steigen in die 1. Bundesliga auf

Die Falcons, die Baseballer des VfB Ulm, haben nach einer soliden Zweitligasaison etwas überraschend die Chance erhalten, in die höchste deutsche Spielklasse aufzusteigen. Nun wollen sie die Chance nutzen.

Eigentlich wollten wir uns erst einmal in der 2. Bundesliga etablieren und in ein paar Jahren schauen, was nach oben möglich ist“, sagt Florian Steinborn, Abteilungsleiter der Falcons, der auch selbst noch als Spieler aktiv ist. Da mutet der Durchmarsch von der Regionalliga in die 1. Bundesliga zugegebenermaßen etwas kurios an. Doch der Reihe nach. Kurz vor Saisonende erfuhren die Falcons, dass Meister Neuenburg Atomics und auch der Vizemeister, die Tübingen Hawks, freiwillig auf den Aufstieg verzichten würden. Somit erhielt die Falcons-Mannschaft um Coach Senad Sekic die Möglichkeit an den Play-offs teilzunehmen. „Wir haben uns eigentlich nur auf ein paar Extra- Spiele vor großer Kulisse gefreut“, so Sekic. Dann sagte Gegner Gauting ab, und Ulm war plötzlich Aufsteiger.

„Jetzt packen wir es an“, sagt Falcons-Chef Steinborn voller Tatendrang. Anpacken müssen vor allem die Falcons selbst. Die VfB-Baseballer sind aber auch auf die Unterstützung der Stadt, von Sponsoren und Fans angewiesen. Das Spielfeld muss aufgebessert werden, und die Heimspiele sollen vor ausverkauften Rängen stattfinden. Die größte Aufgabe wird jedoch die Kaderzusammenstellung sein: „Wir werden natürlich bei unserem Konzept bleiben und vorrangig unsere Eigengewächse spielen lassen. Aber wir brauchen jetzt schon ein paar Kracher aus dem Ausland, damit wir überhaupt eine Chance haben“, erklärt Steinborn. Der Sprung von der 2. In die 1. Bundesliga ist enorm. Das betrifft das Spielniveau genauso wie die erwarteten Kosten. Trotz der vielen Herausforderungen überwiegt die Freude, kurz vor dem 30. Jubiläum endlich Baseball im Oberhaus spielen zu können.

Die Falcons blicken nach Ihrer Gründung 1989 am Ulmer Valckenburgufer auf eine bewegte Geschichte zurück. Nach zwei Jahren beim SSV Ulm folgte der Wechsel nach Dornstadt, bis sich dann 1999 eine Chance auftat: Ein eigenes Baseballfeld im Wiley-Gelände in Neu-Ulm. Hier erlebten die Falcons ihre erste Glanzzeit und schafften es bis in die 2. Bundesliga. Dann mussten die Baseball-Felder der Landesgartenschau weichen. 2005 kam in letzter Sekunde die Rettung durch den VfB Ulm und die Stadt Ulm. Und 2009 konnte die Falcons endlich wieder auf einem regelkonformen Baseballfeld spielen, in der neuen Heimat am Eselsberg. Hier wurde auch der Grundstein für das Wiedererstarken der Falcons gelegt.

Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der American Sports Community (ASC), den Devils, den Spartans und den scanplus baskets, arbeiten die Falcons jetzt daran, die amerikanischen Sportarten in Ulm weiter voranzubringen und sich neben den Basketballern des ratiopharm Ulm als Publikumsmagnet zu etablieren. Das Potential dafür ist sicherlich vorhanden. Treffpunkt und Mittelpunkt der Gemeinschaft ist das New Bowling C enter. Neben den Leistungsportarten sollen mittelfristig noch Bowling und Darts in die ASC integriert werden.

Die Falcons freuen sich bereits jetzt auf den traditionellen Season Opener im April – mit Freibier/Freigetränken und buntem Rahmenprogramm wird dann der Auftakt für eine ereignisreiche Baseballsaison gelegt werden.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de