Elche müssen in Speyer ran

Mit nun 12 Siegen in Folge steht für die scanplus baskets Elchingen die nächste Herausforderung an. Am 18. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Süd müssen die Elche am Samstag bei den Morgenstern BIS Baskets Speyer ran. Tip-off ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle Nord.

Die scanplus baskets genießen weiter den Platz an der Sonne und bauten mit dem Sieg über  Coburg die Serie auf 12 Erfolge aus und stehen bei 15 Siegen und zwei Niederlagen. Der Aufsteiger steht bei neun Siegen und acht Niederlagen und ist momentan Fünfter.

Das Hinspiel gewannen die Elche in einer unterhaltsamen Partie mit 85:77. Es blieb vor allem der 17:0-Lauf vor der Halbzeit in Erinnerung, als die Elche von 34:34 auf 51:34 stellten. Überragender Akteur war Lamar Mallory, der 23 Punkte und 11 Rebounds verbuchen konnte. Auch Darian Cardenas (13 Punkte, 3/4 Dreier) und Kristian Kuhn (12 Punkte, 5/6 Feldwürfe) kamen auf eine zweistellige Punktausbeute. Bei Speyer waren Albert Kuppe (28 Punkte, 9/15 Feldwürfe, 8/8 Freiwürfe) und Daryl Woodmore (24 Punkte, 9/13 aus dem Feld) nur schwer in den Griff zu bekommen. Die Elche kontrollierten das Duell an den Brettern mit 39:28 und trafen mit 63% ihrer Zweipunktewürfe aus diesem Bereich deutlich besser als ihr Kontrahent (51%).

Am vergangenen Wochenende verloren die Morgenstern BIS Baskets hauchdünn mit 75:74 bei den Fraport Skyliners Juniors. Dabei erwischte das Team von Headcoach Carl Mbassa vor allem von jenseits der Dreipunktelinie keinen guten Tag und verwandelte nur 4/22 ihrer Dreier (18%). Das Team wurde von den beiden Guards Daryl Woodmore (20 Punkte, 12 Rebounds und 3 Steals) und Dmitrij Kreis (16 Punkte, 10 Assists und 5 Steals) angeführt.  

Die scanplus baskets siegten am vergangenen Wochenende nach einer vor allem defensiv beeindruckenden Leistung mit 87:65. Vor allem die Trefferquote von 79% aus dem Zweierbereich war traumhaft. Darian Cardenas erwischte einen Sahnetag, traf unter anderem 7/13 seiner Dreier und beendete die Partie mit 29 Punkten, 6 Rebounds und 4 Assists.

Von jenseits der Dreipunktelinie sind die Morgenstern BIS Baskets Speyer das gefährlichste Team der ProB Süd. Satte 38,6% trifft der Aufsteiger von Downtown. Vor allem Daryl Woodmore (53,4% bei 3,4 Versuchen pro Spiel), Tim Schwartz (45% bei 8,2 Versuchen pro Spiel) und Albert Kuppe (37,6% bei 8,4 Versuchen pro Partie) können in jeder Partie heißlaufen.

Woodmore gehört in dieser Saison zu den besten Guards der ProB. Der US-Amerikaner trifft neben seiner beeindruckenden Dreierquote auch 64,5% seiner Zweier und erzielt 17,1 Punkte pro Spiel. Dazu greift er sich 5,3 Rebounds.

Auch Kuppe (17,5 Punkte pro Spiel) und Schwartz (15,9 Zähler) sind wichtige Bausteine in der Offense des Aufsteigers.

Zwei weitere Eckpfeiler sind Dmitrij Kreis (12 Punkte, 5,8 Assists und2,5 Steals pro Spiel) und Michael Acosta Marte (12,2 Punkte und 7,2 Rebounds), der vor allem in Korbnähe schwer zu stoppen ist.

Die Elche hoffen auf viele Auswärtsfahrer, um den nächsten Erfolg einfahren zu können.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de