Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Sieg gegen BIS Baskets Speyer

Am Ende war es ein 17:0-Lauf, der die scanplus baskets auf die Siegerstraße brachte. Die Elche stellten vor der Halbzeit von 34:34 auf 51:34 und gewannen am Ende mit 85:77 (51:36) gegen die Morgenstern BIS Baskets Speyer. Nun stehen die Elche mit fünf Siegen und zwei Niederlagen unter den ersten drei Teams der ProB-Süd.

Am siebten Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd schickte Headcoach Igor Perovic folgende Fünf auf das Feld: Karlo Miksic, Jacob Mampuya, Luka Kamber, C.J. Oldham Jr. und Lamar Mallory. Die Gäste begannen mit Dmitrij Kreis, Daryl Woodmore, Tim Schwartz, Albert Kuppe und Michael Acosta Marte.

Die Elche begannen vor allem offensiv stark und führten nach knapp zwei Minuten mit 8:2. Nach rund der Hälfte des ersten Viertels glichen die Gäste zum 11:11 aus. Nachdem es ausgeglichen zuging, beendeten die Elche mit einem Fekete-Korbleger das Viertel. Es stand ein 25:20 auf der Anzeigetafel.

Die Elche behielten im zweiten Viertel zunächst konsequent ihren Vorsprung bei. Doch als Speyer fünf Minuten vor der Halbzeit zum 34:34 ausglich, bat Igor Perovic zur Auszeit. Was danach passierte, gehörte zur Crème de la Crème in dieser Saison. Nach knapp einer Minute war es ein 7:0-Lauf, bis kurz vor dem Viertelende war es ein 17:0-Run, inklusive zwei Alley-Oops, die Lamar Mallory krachend verwertete. Die scanplus baskets dominierten nun an beiden Enden des Courts. Mit einer deutlichen 51:36-Führung ging es in die Halbzeit. Schon zu diesem Zeitpunkt hatte Lamar Mallory 18 Zähler.

Nach einem Oldham-Korbleger (24. Minute) hatten die scanplus baskets den größten Vorsprung der Partie inne (61:43). Die Gäste antworteten mit einem 6:0-Run. Vor allem Albert Kuppe (28 Punkte) und Daryl Woodmore (24 Punkte) waren nur schwer zu bremsen. Nachdem Stefan Fekete mehrmals Kristian Kuhn im Pick-and-Roll mustergültig bediente und dieser Spielzug mit einem Korbleger zum 69:57 erfolgreich war, ging es mit diesem Spielstand in die Viertelpause. Kuhn erzielte 10 seiner 12 Zähler in diesem Abschnitt.

Im vierten Viertel erzielte Lamar Mallory rund sechs Minuten vor dem Ende mit einem Korbleger das 76:62. Die Gäste steckten wieder nicht auf. Es folgte innerhalb von drei Minuten ein 10:1-Lauf und auf einmal war Speyer auf 77:72 herangekommen. Igor Perovic nahm eine Auszeit und auch diese sollte positive Spuren hinterlassen. Erst Jacob Mampuya per Dreier und anschließend C.J. Oldham per Korbleger erhöhten auf 82:72. Die Gäste kamen zwar noch auf 82:77 heran, doch danach machten die Elche den Sack zu und gewannen am Ende mit 85:77.

Der Schlüssel zum Sieg war unter anderem die starke Offensive in Halbzeit eins. Mit 51 Zählern ging es in die Halbzeitpause. Ein weiterer Beleg waren die insgesamt 25 Assists. 10 davon gingen auf Stefan Feketes Konto. Dazu waren die Elche im Rebounding dominant und kontrollierten mit 39:28 die Abpraller. Ein weiterer Faktor für den Sieg war die Zonenpräsenz. Die Elche erzielten 52:30 Punkte in der Zone und trafen 62,8% ihrer Würfe im Zweipunktebereich. Darüber hinaus wurde der Gäste-Center Michael Acosta Marte fast komplett aus dem Spiel genommen. Er erzielte in 25:38 Minuten nur 4 Punkte (0/5 Freiwürfe) und holte 2 Rebounds.

Überragender Akteur war einmal mehr Lamar Mallory, der auch von den Morgenstern BIS Baskets Speyer nicht zu stoppen war und mit 23 Punkten (9/13 aus dem Feld, 5/6 Freiwürfe) und 11 Rebounds ein Double-Double auflegte. Unterstützung bekam er von Darian Cardenas (13 Punkte, 3 von 4 Dreier) Kristian Kuhn (12 Punkte, 5/6 Treffer aus dem Feld in unter 14 Minuten).

Weiter geht es für die scanplus baskets am kommenden Sonntag (10 November, Tipoff: 16 Uhr) bei den Basketball Löwen in Erfurt. Das nächste Heimspiel ist am Samstag, den 16. November (TIp-off: 19 Uhr) gegen den FC Bayern Basketball II.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de