Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Kurzfristige Spielverlegung des Auswärtsspiels in München

Es wäre doch zu schön gewesen – in Elchingen und insbesondere in den Fankreisen hatte man sich schon sehr auf das bevorstehende letzte Spiel der Hauptrunde gefreut. Von über 100 Fans begleitet wollten die scanplus baskets nach München fahren, um dort das letzte Hauptrundenspiel zum „Auswärts-Heimspiel“ zu machen. Nun geschah etwas Unvorhersehbares: Das Spiel wurde von Samstag, 24.02. auf Mittwoch, den 28.02. verlegt.

Der Grund hierfür ist, dass Bayern München 2 ihre zwei A-Nationalspieler Amar Gegic (Bosnien und Herzegowina) und Marvin Ogunsipe (Österreich) vom 18.02 bis 27.02 abstellt. Gemäß der Ligaausschreibung stellt dies einen Verlegungsgrund dar, dem die Spielleitung zustimmen muss. In diesem besonderen Fall kommt allerdings noch eine weitere, absolut gegenläufige Vorschrift zum Tragen, die eine Wettbewerbsverzerrung unterbinden soll und besagt, dass kein Spiel nach dem letzten Spieltag stattfinden darf. Wie konnte nun das letzte Hauptrundenspiel verlegt werden?

Möglich macht dies eine Ausnahme, denn durch den Sieg der scanplus baskets über Rhöndorf, den Sieg von Schwelm gegen Leverkusen bei gleichzeitiger Niederlage der Bayern gegen die Iserlohn Kangaroos nimmt diese letzte Hauptrundenpartie der baskets gegen Bayern München Basketball 2 keinerlei Einfluss mehr auf die Platzierungen innerhalb der Tabelle. Diese Verlegung des Spiels war weder vorhersagbar noch planbar - insbesondere, weil sich die baskets, die mit einem extrem grippe- und verletzungsgeschwächten Kader zum schwierigen Auswärtsspiel nach Rhöndorf gereist waren, nur wenig Chancen auf den Sieg ausgerechnet hatten.

Natürlich möchte Bayern München Basketball 2 in Bestbesetzung gegen die scanplus baskets antreten, um für die unausweichlichen PlayDowns möglichst noch einen weiteren Sieg mitzunehmen. Die scanplus baskets hingegen hegen den ehrgeizigen Plan, als bestes Team der gesamten ProB die Hauptrunde zu beenden und wollen ihrerseits München unbedingt mit einem Sieg verlassen. Sie hoffen nun, dass einige der treuen Fans auch zum neu terminierten Spiel am Mittwoch, 28.02., nach München mitreisen werden.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de