Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Elche empfangen Fraport Skyliners Juniors

Zum letzten Spiel des Jahres 2019 der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Süd empfangen die scanplus baskets Elchingen am kommenden Samstag (Tipoff: 19 Uhr) in der heimischen Brühlhalle die Fraport Skyliners Juniors. Mit mittlerweile sieben Erfolgen in Serie und einer Bilanz von 10:2-Siegen stehen die scanplus baskets an der Tabellenspitze. Die Frankfurter, die sich in ihren letzten vier Partien geschlagen geben mussten, stehen bei 5:7-Siegen und sind momentan Neunter, punktgleich mit dem Achten (OrangeAcademy).

Am vergangenen Wochenende mussten die Hessen eine 86:68-Niederlage beim BBC Coburg einstecken. Ausschlaggebend war das dritte Viertel, das mit 24:8 an die Coburger ging. Das Rebounding mit 37:29 verloren. Zudem erlaubten sich die Frankfurter mit 17 Turnovers fünf mehr als ihr Kontrahent.

Die Elche konnten ein gelungenes Wochenende verzeichnen. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wurde der schärfste Verfolger, die TG s.Oliver Würzburg, geschlagen. In Würzburg gelang der Mannschaft von Coach Igor Perovic ein beeindruckender 74:91-Sieg. Dabei stach neben der starken Offensive (25 Assists, 53,7% erfolgreiche Feldwürfe und 42,3% erfolgreiche Dreier) einmal mehr die Verteidigungsleistung heraus. Die punktbeste Offensive der Liga wurde bei nur 74 Punkten und 37,9% getroffenen Würfen aus dem Feld sowie 26,9% von Downtown gehalten. Die besten Punktesammler waren Eric Curth (20 Punkte, 7/9 Treffer aus dem Feld), Jacob Mampuya (17 Punkte, 7/10 Field Goals) und Darian Cardenas (16 Zähler, 5/9 Feldwürfe).

Beim ersten Aufeinandertreffen mit Frankfurt in dieser Saison gab es einen 64:84-Auswärtserfolg für die scanplus baskets, die die Partie vor allem dank des starken zweiten (9:23) und vierten Viertels (17:28) gewannen. Der herausragende Akteur der Partie war Lamar Mallory, der mit 27 Punkten (10/13 Treffer aus dem Feld, 6/6 Freiwürfe) und 10 Rebounds ein Double-Double verbuchte. Unterstützung gab es von Kristian Kuhn (14 Punkte, 6/9 Feldwürfe), Karlo Miksic (12) und Luka Kamber (12 Punkte, 4/6 3er).

Der Topscorer der Frankfurter ist Bruno Vrcic. Der Juniorennationalspieler erzielt im Schnitt 18 Punkte pro Spiel, greift sich 4,3 Rebounds und verteilt 2,5 Assists.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist Nigel Pruitt. Der US-Amerikaner gehört mit 45,1% erfolgreichen Dreiern bei 5,7 Versuchen pro Spiel zu den besten Distanzschützen der Liga. Er legt im Schnitt 13,3 Punkte pro Spiel auf.

Richard Freudenberg, fester Bestandteil der BBL-Rotation, kam bisher erst in zwei ProB-Partien in Einsatz und legte dabei 12 Punkte pro Spiel auf.

Mit einem weiteren Sieg wollen die Elche die Siegesserie auf acht ausbauen und den Schwung über die Weihnachtspause mit in das neue Jahr nehmen. Für alle Zuschauer ist das die letzte Gelegenheit, diese Mannschaft in diesem Jahr noch einmal zu sehen.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de