Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Elche reisen zu den Löwen

Nach dem Sieg im Topspiel gegen die Morgenstern BIS Baskets Speyer geht es für die scanplus baskets Elchingen am Sonntag (10. November, Tip-off: 16 Uhr) bei den Basketball Löwen in Erfurt weiter. Die Elche wollen den dritten Sieg in Folge einfahren und weiterhin in der Spitzengruppe bleiben.

Als Tabellendritter mit 5:2-Siegen reisen die scanplus baskets am Sonntag nach Erfurt. Die Gäste sind mit 1:6-Siegen momentan Tabellenletzter, punktgleich mit den TSV Oberhaching Tropics. Der einzige Sieg in der aktuellen Saison gelang am vierten Spieltag beim 70:73-Sieg über die Depant Gießen 46ers Rackelos.

Die Löwen treffen nur 38,3% ihrer Feldwurfversuche (Elchingen 45,1%) und rangieren in dieser Kategorie auf dem letzten Rang der ProB-Süd. Mit 13,3 Offensivrebounds pro Spiel sind sie die zweitaktivste Mannschaft am gegnerischen Brett. Mit 9,3 Steals im Schnitt sind die Erfurter auch in dieser Kategorie ligaweit Zweiter.

Der wichtigste Akteur im Team von Headcoach Florian Gut ist Robert Franklin. Der routinierte US-Forward kommt in Schnitt auf ein Double-Double. 12,4 Punkte, 11,1 Rebounds, 4,7 Rebounds und 1,9 Steals legt er im Schnitt auf. Allerdings leistet sich der Forward auch 4,7 Ballverluste und trifft nur 35,4% seiner Feldwürfe.

Eine weitere Stütze ist Oliver Pahnke. Der Guard besticht ebenfalls durch seine Vielseitigkeit. 11,3 Punkte, 4,1 Rebounds, 3,4 Assists und 1,7 Steals gehen pro Partie auf sein Konto. Allerdings haben diese beiden Akteure häufig Foulprobleme. Franklin kommt im Schnitt auf 3,7 Fouls und Pahnke auf 4,3.

Des Weiteren sind Alhassan Barrie und Maximilian Kuhle seit neuestem einsatzbereit. Der Belgier Barrie kommt auf 12 Punkte, 4 Rebounds und 2,5 Steals im Schnitt. Kuhle gelangen in der vergangenen Woche in seinem ersten Saisonspiel 28 Punkte. Dabei traf er 5/11 Dreier.

Beim 85:77-Sieg über Speyer konnten sich die Elche auf ihr Rebounding verlassen. Das Duell an den Brettern wurde mit 39:28 gewonnen. Dazu wurden 62,8% der Zweipunktewürfe verwandelt. 28,6% erfolgreiche Dreier sind dagegen ausbaufähig.

Die scanplus baskets wollen ihre Siegesserie ausbauen. Es wird ein heißer Kampf zwischen den Löwen und den Elchen.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de