Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Erster Saisonsieg beim Aufsteiger

Nach der Niederlage beim Saisonauftakt in der BARMER 2.Basketball Bundesliga gegen Hanau sind die scanplus baskets Elchingen nun in der Spur und konnten einen 73:82(36:32)-Sieg bei den TSV Oberhaching Tropics und damit den ersten Saisonsieg im zweiten Spiel einfahren.

Headcoach Igor Perovic schickte folgende Fünf auf das Feld: Karlo Miksic, Jacob Mampuya, Darian Cardenas, Luka Kamber und Lamar Mallory. Die Gastgeber begannen mit dieser Starting Five: John Boyer, William Bessoir, Peter Zeis, Christian Hustert und Janosch Kögler.

Das erste Viertel war defensiv geprägt und von schwachen Wurfquoten überschattet. Die Elche gingen mit einer 11:16-Führung in die erste Viertelpause.

Im zweiten Viertel fand der Gastgeber besser ins Spiel und setzte vor allem offensiv ein Zeichen. Die Elche fanden defensiv nicht allzu viele Stops und so ging es mit einem 36:32 für Oberhaching in die Halbzeitpause.

Die Kabinenansprache in der Halbzeit sollte fruchten. Wie ausgewechselt kamen die scanplus baskets aus der Pause und zeigten, dass sie die mitgereisten Fans mit einem Sieg belohnen wollten. Unter anderem ein 13:0-Lauf der Elche sorgte dafür, dass die Elche dieses Viertel mit 13:28 gewannen und mit 49:60 nach drei Abschnitten führten.

Auch wenn die Gastgeber zurückkamen und auf Tuchfühlung waren, hielt der Vorsprung der Elche weiter über die gesamten letzten zehn Minuten bestand, sodass die Mannschaft von Headcoach Igor Perovic am Ende einen 73:82-Sieg einfahren konnten.

Bester Werfer der scanplus baskets war Jacob Mampuya mit 31 Punkten (5/8 3er, 9/14 aus dem Feld, 8/8 Freiwürfe). Stefan Fekete kam auf 11 Zähler. Kristian Kuhn verpasste mit 10 Punkten und 9 Rebounds haarscharf ein Double-Double.

Diese Partie gewannen die Elche auch vor allem dank ihrer Trefferquote von jenseits der Dreipunktlinie. Satte 10/22 (45,5%) der Dreier fanden den Weg ins Ziel. Damit konnte auch das verlorene Turnoverduell (die Elche hatten mit 18 doppelt so viele Turnover wie Oberhaching) kaschiert werden.

Weiter geht es für die scanplus baskets am kommenden Samstag (19 Uhr) in der heimischen Brühlhalle gegen die Depant Gießen 46ers Rackelos.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de