Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Keine anstehende Veranstaltung

Event Halle mit rund 2000 Zuschauerplätzen soll beim Schulzentrum Pfuhl entstehen

Sportstätten zur Verfügung zu stellen ist eine kommunale Pflichtaufgabe und die Grundlage für die Arbeit der Sportvereine in Neu-Ulm. Derzeit reichen die Hallenkapazitäten in Neu-Ulm, die in einer Mischung aus Schulsporthallen und städtischen Hallen bereitgestellt werden, allerdings nicht aus. Sprich: Für den täglichen Sportbetrieb fehlen Hallenzeiten. Für Sportveranstaltungen mit einem größeren Publikumszuspruch, für die aber die ratiopharm arena deutlich zu groß und zu teuer ist, gibt es gar kein Hallenangebot der Stadt.

Nun stelle man sich einmal vor, es gäbe einen Ort in Neu-Ulm, an dem von der Kinderkrippe über den Kindergarten bis zur Grundschule, Mittelschule und der Realschule sowie einem Gymnasium alles an einem Ort vereint wäre. Und dies auch noch mit einem ganz besonderen und breit gefächerten Angebot: von der Hausaufgabenhilfe über diverse Sportangebote, IT-AGs am Nachmittag mit Themen wie Robotik, Raspberry Pi u.a. bis zum Einzelunterricht am Klavier. All das mit gewährleisteten Betreuungszeiten bis 17.30 Uhr und ergänzt durch ein breit gefächertes Angebot in den Schulferien. Sportleistungsklassen sind dann genauso denkbar wie Leistungsgruppen bei Themen wie IT, Musik, Tanz und vielem mehr.

Das Schulzentrum Pfuhl soll Leistungszentrum Sport und IT werden

Der FC Burlafingen, der TSV Pfuhl und der SV Oberelchingen haben in Gesprächen mit der Stadt Neu-Ulm, den Schulleitern der weiterführenden Schulen im Schulzentrum in Pfuhl, dem Schulamt und dem Landratsamt ein umfassendes Betreuungskonzept vorgestellt. Mit dem Ziel, das Schulzentrum Pfuhl mit all seinen Schulen Schritt für Schritt zum Leistungszentrum Sport und IT zu machen. Notwendige Voraussetzung dafür ist eine enge Kooperation mit den Schulen, die Bereitstellung der entsprechenden Räumlichkeiten und vor allem der Hallenkapazitäten.

Event Halle mit rund 2000 Plätzen für Zuschauer und einem Allwetterplatz für den Fußball

Die derzeitigen Hallenkapazitäten reichen für die Umsetzung des Konzepts nicht aus. Es fehlt mindestens eine Halle, die im täglichen Sportbetrieb als Zweifachhalle funktioniert, aber gleichzeitig für die größeren Veranstaltungen wie Schul-Vereinsligen, Schulsportfeste, Gala-Abende oder Veranstaltungen des Spitzensports rund 2000 Zuschauerplätze bietet. Ein Allwetterplatz für den Fußball entlastet die Hallen und schafft notwendige zusätzliche Kapazitäten für das Nachmittagssportangebot und die Ferienangebote. Die Kunstturner-Mannschaft des TSV Pfuhl, die in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist, würde für ihre Wettkämpfe endlich eine Heimat finden. Die Handballerinnen des FC Burlafingen und die Basketballer der scanplus baskets Elchingen für die Spiele in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ebenso.

Die Pläne sind vorgestellt – die Umsetzung hat begonnen.

Der bestmögliche Standort für die Event Halle steht fest. Einen Alternativstandort gibt es auch bereits. Die Pläne sind platziert, und die Vereine sehen die Stadt Neu-Ulm in der Pflicht. Sie sind aber durchaus bereit, ihren Beitrag zum Bau der Event Halle zu tragen. Die Kosten für die Realisierung werden derzeit auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag geschätzt. Die Vereine rechnen mit mindestens 60 % Zuschuss durch die Stadt Neu-Ulm und 20 % Zuschuss durch den BLSV. Den Rest müssten die Vereine beziehungsweise die dafür zu gründende Hallenbetriebsgesellschaft der drei Vereine selbst schultern. Dies soll durch eine Multiquellen-Finanzierung geschehen. Soll heißen: Durch Sponsorengelder, über Mieteinnahmen und durch die Beteiligung an den Einnahmen aus Großveranstaltungen sollen verschiedene Quellen dafür sorgen, dass die direkte Belastung der Vereine selbst auf ein absolutes Minimum begrenzt wird. Das Betreuungsangebot im Schulzentrum Pfuhl soll Zug um Zug, aber in großen Schritten, umgesetzt und die Event Halle so schnell wie möglich gebaut werden.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de