Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Keine anstehende Veranstaltung

Gießen zu Gast in der Brühlhalle

Showdown zum Ende der Hauptrunde! Die scanplus baskets Elchingen empfangen am Samstag (19:30 Uhr) die Depant Gießen 46ers Rackelos. Dabei geht es für beide Teams um viel, denn mit dieser Partie wird entschieden, auf welchem Tabellenplatz die Mannschaften die reguläre Saison beenden und mit welcher Ausgangslage sie in die Play-offs gehen.


Mit 12 Siegen und 9 Niederlagen gehen die scanplus baskets als Vierter in den letzten Spieltag. Da die ProB-Süd so eng beieinander ist, sind noch viele Platzierungen möglich. Dabei muss auch ein Blick auf die anderen Partien geworfen werden.
Mit dem am Ende souveränen Sieg bei den Basketball Löwen gehen die Elche mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gegen den Tabellenzweiten. Beim 65:78 in Erfurt glänzte Marin Petric mit 21 Punkten und 7/13 erfolgreichen Dreiern. Jere Vucica erzielte 16 Zähler und Marko Krstanovic hatte ein auffälliges Spiel mit 11 Rebounds, 8 Assists, 4 Steals und 2 Blocks. Ausschlaggebend waren die Turnover (18:11). Außerdem trafen die Elche 13/31 3er (41,9%). Dabei bedanken wir uns auch für die zahlreichen Auswärtsfans vor Ort, die unsere Mannschaft lautstark unterstützt haben.


Mit den Depant Gießen 46ers Rackelos kommt das neben den Bayer Giants Leverkusen heißeste Team der Liga in die Brühlhalle. Das Team von Headcoach Rolf Scholz konnte von den letzten 12 Spielen elf gewinnen und katapultierte sich vom Kampf um die Playoffs auf den zweiten Rang.


Headcoach Boris Kurtovic äußerte sich zur nächsten Partie wie folgt: „Gießen ist sehr formstark und konnte elf der letzten 12 Spiele gewinnen. Sie haben mit Johannes Lischka einen sehr guten Spieler und weitere Talente wie Alen Pjanic und Bjarne Kraushaar. Mit Jestin Lewis haben sie einen starken Guard verpflichtet. Ein Schlüssel könnte eine Defensivleistung wie im 3. Viertel gegen Erfurt sein, das wir mit 13:33 gewinnen konnten.“


Das Hinspiel in Gießen gewannen die Elche mit 77:87. Bei seinem Debüt im Elchinger Jersey gelangen Colton Ray-St.Cyr 13 Punkte, 7 Rebounds und 10 Assists. Brian Butler kam mit 18 Punkten und 10 Rebounds ebenfalls auf ein Double-Double. Vor allem die Trefferquote im Zweipunktebereich war entscheidend. 27 der 46 Zweier fanden ihren Weg ins Ziel, das entspricht 58,7%. Die Gießener trafen im Vergleich 23/49 (46,9%).


Der Anführer der jungen Mannschaft ist Johannes Lischka. Der BBL-erfahrene Big Man erzielt durchschnittlich 17,7 Punkte und holt 6,9 Rebounds. Unterstützung bekommt er von Alen Pjanic. Der athletische Forward kommt auf 13,3 Punkte, 6,7 Rebounds und 2,1 Steals.

Im Aufwind ist Leon Okpara. Der Guard erzielt zwar in der aktuellen Saison 9 Punkte pro Spiel, in den letzten sechs Partien erzielte er 11,3 Punkte pro Partie und traf dabei 64,5% seiner Feldwürfe.


Beide Teams wollen gewinnen, da eine gute Ausgangslage mit möglichst viel Heimvorteil in den Playoffs von hoher Bedeutung ist. Dementsprechend würde sich die Mannschaft über eine volle Halle und eine tolle Atmosphäre freuen!
Achtung: Der Fanclub „Die Elche“ werden beim letzten Heimspiel am Fanshop ab 18:30 Uhr die neuen Playoffshirts verkaufen.

Es gibt nur eine limitierte Anzahl, schnell sein lohnt sich! Der Preis für Erwachsenengrößen liegt bei 12€ und für Kindergrößen bei 8€.


Schon eine Woche nach den der regulären Saison geht es weiter. Ob Heim- oder Auswärtsspiel, kann man erst nach den Ergebnissen am Samstag sagen!

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de