Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Auftaktspiel gegen die RheinStars Köln am kommenden Samstag in der Brühlhalle

scanplus baskets Elchingen starten in ihre vierte ProB-Saison!

Endlich ist die Zeit ohne Basketball wieder vorbei. Am kommenden Samstag sind die RheinStars Köln in der Brühlhalle zu Gast, wenn für den amtierenden Meister der erste Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ansteht.

Vor wenigen Monaten hätte wohl keiner geglaubt, dass die RheinStars Köln in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB der erste Gast in der Brühlhalle sein werden. Letzte Saison waren die ambitionierten Domstädter noch Hauptrundenvierter in der ProA. Doch im Viertelfinale der Playoffs mussten sie nach drei deutlichen Niederlagen gegen die PS Karlsruhe Lions die Segel streichen. Aufgrund des Hallenproblems in Köln zogen sich die RheinStars aus der ProA zurück und müssen mit einem Umbruch zum Neustart in der ProB leben. So verließ unter anderem Denis Wucherer nach der Saison die Rheinländer, um bei den s.Oliver Würzburg in der easycredit BBL anzuheuern. Auch deutsche Führungsspieler wie Max DiLeo (RASTA Vechta), Besnik Bekteshi (Tigers Tübingen) oder Nachwuchsspieler Lukas Wank (NINERS Chemnitz) wechselten den Verein.

Der neue Headcoach heißt Matt Dodson. Bereits 2017 war er für den damaligen Headcoach Arne Woltmann eingesprungen und führte das Team mit seinem damaligen Assistenten Johannes „JJ“ Strasser in die ProA-Playoffs. In der zweiten Amtszeit von Dodson wird erneut Strasser der Assistent sein. Kölns Coaching Staff wird auf eine sehr junge Truppe zurückgreifen. Mit jeweils 26 Jahren sind Malte Herwig und Yasin Kolo die ältesten Spieler im Kader. So müssen auch jüngere Spieler wie zum Beispiel Leon Baeck (21) und Thomas Michel (23) Verantwortung übernehmen. Ein wichtiger Spieler dürfte Tucker Haymond (Shooting Guard/Small Forward) werden, der sogar in der G-League bei den Austin Spurs Spielzeit bekam. In seiner letzten College-Saison 16/17 kam der US-Amerikaner für Western Michigan auf 14,8 Punkte, 5,1 Rebounds sowie 2,5 Assists und traf dabei 38% seiner Dreipunktewürfe.

Auch bei den scanplus baskets gibt es eine wichtige Veränderung im Coaching Staff. Der bisherige Headcoach Dario Jerkic gab seinen Posten ab und ist nun Sportdirektor der baskets. Sein bisheriger Assistent Pero Vucica stieg zum Headcoach auf. Neuer Assistant Coach ist Boris Kurtovic, der als Headcoach des KKK Haiterbach nach Elchingen wechselte.

Beim Testspielsieg gegen die OrangeAcademy kamen die Fans schon in den Genuss, die Mannschaft mit ihren Neuzugängen zu sehen. Sportdirektor Dario Jerkic freut sich auf den Saisonauftakt und auf die nach seinen Aussagen „lautstärksten“ Fans der Liga: „Ich bedanke mich persönlich bei unseren Fans, die das letzte Jahr erst so meisterhaft gemacht haben“. Mit den RheinStars erwartet Jerkic einen starken Gegner und ein spannendes Spiel. Man müsse dem Gegner sein eigenes Spiel aufdrücken und sich auf die Stärken in der Defense, im Pick and Roll und in der Transition konzentrieren, dann habe man die Chance auf einen Sieg im Auftaktspiel. Zumal man betonen muss, dass die scanplus baskets in der heimischen Brühlhalle nun seit knapp zwei Jahren ungeschlagen sind.

Der Kader der scanplus baskets für die Saison 2018/19 besteht aus: Marin Petric (Letztes Jahr: scanplus baskets), Stefan Fekete (scanplus baskets), Brian Butler (scanplus baskets), Marko Krstanovic (scanplus baskets), Kristian Kuhn (scanplus baskets), Karlo Rozic (scanplus baskets), Edin Alisphahic (scanplus baskets), Chaed Wellian (Favl Basket Viterbo, ITA), Dennis Mavin (Gießen 46ers), Marko Jurica (Villach Raiders, A), Jonas Sauer (Ulm NBBL) und C.J. Oldham Jr (Bayer Giants Leverkusen).

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de