Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Und schon wieder ist fast Saison

 

Bereits Mitte August beginnt schon wieder die Vorbereitung auf die Saison 2018/19. Nach der gewonnenen ProB-Meisterschaft stand für fast alle Fans fest: Wir bekommen eine komplett neue Mannschaft. Besonders nachdem der Gemeinderat mit seinem Beschluss, die Hallenausstattung nicht ProA-fähig aufzustocken, den Aufstieg verhindert hatte.

Wie verhält sich die Gemeinde zur Meisterschaft?

Offizielle Vertreter der Gemeinde Elchingen waren beim Finalspiel und dem Sieg der Meisterschaft in der heimischen Brühlhalle nicht anwesend, und bis zum Verfassen dieses Textes hat uns von der Gemeinde auch keine offizielle Gratulation zur ProB-Meisterschaft 2017/18 erreicht.

Meisterlich: Der starke Kern des Teams bleibt!
Headcoach Dario Jerkic gibt seinen Posten ab und wechselt auf den Stuhl des Sportlichen Direktors. Pero Vucica, bisheriger Co-Trainer, wird neuer Headcoach. Boris Kurtovic, ein äußerst erfahrener Trainer, wird neuer Co-Trainer und ist künftig verantwortlicher Trainer für die U10- und U12-Mannschaften. Marin Petric, Stefan Fekete, Brian Butler, Marko Krstanovic, Karlo Rosic, Edin Alispahic, Kristian Kuhn, also sieben von elf Spielern des Meisterschaftsteams unterzeichneten einen neuen Vertrag – zur Verblüffung in der ganzen Basketball-Welt. Ein echtes Team. 

Abschied von Filmore Beck

Filmore Beck unterzeichnete ebenfalls einen neuen Vertrag mit zwei Jahren Laufzeit. Als er von ProA-Clubs massiv umworben wurde, bat er um Auflösung seines Vertrags – nur ein paar Wochen nachdem er unterzeichnet hatte. Ausgerechnet der Spieler, der nach einer langen Sperre in Elchingen nicht nur die Chance bekam wieder professionell Basketball zu spielen, sondern zudem einen Ausbildungsplatz vermittelt bekam. Ein Spieler, der sich in Elchingen durch Training und Einzeltraining stets verbessert hat und zuletzt viel zum Meisterschaftsgewinn beitragen konnte. Ein Spieler, um den sich Elchingen gekümmert hat, wie kaum um einen zweiten Spieler. 
Die scanplus baskets Elchingen lehnten daher die Freigabe ab, denn wir wollen keine Verhältnisse wie im Fußball, wo Verträge das Papier nicht mehr wert sind, auf dem sie stehen. Viele Gespräche folgten und die sportliche Leitung und das Management gewannen am Ende den Eindruck, dass Filmore, wenn wir auf Erfüllung des Vertrags pochen, kein Leistungsträger mehr sein würde. Ein Auflösungsvertrag wurde erarbeitet und unterzeichnet. Filmore Beck ist nicht mehr Teil des neuen Teams.

Neue Gesichter in der Mannschaft

Die Mannschaft nimmt weiter Gestalt an.  Mit C.J. Oldham Jr. wurde ein  27-jähriger Forward und Local Player mit stattlichen 2,03 m verpflichtet, der die Mannschaft definitiv verstärken wird. Mit Marko Jurica kommt ein 22-jähriges kroatisches Talent, das auf den Positionen 2, 1 und 3 schon viel Erfahrung gesammelt hat und mit hoher Wahrscheinlichkeit in der nächsten Saison zeigen wird, was in ihm steckt.

Gemeinderatssitzung am 07. Juli 2018 oder: Nichts ist so wie es scheint! 

Klartext: Der Gemeinderat beschließt die Anzeigetafel in der Brühlhalle für Gesamtkosten von mehr als 30.000 €, nach Vorlage einer Machbarkeitsstudie für die LED-Wand, um zwei Seitenflügel zu erweitern (Listenpreis der beiden Seitenflügel: knapp 2.000 € – kann man bei der Fa. Benz im Katalog bestellen) – Realisierung frühestens Januar 2019. Mit diesem Beschluss sind die Auflagen der ProB für die Brühlhalle zum einen nicht erfüllt, und die Erweiterung der Anzeigetafel nutzt nur den Profibasketballern. 

Die deutlich sinnvollere Alternative wäre gewesen, wie ebenfalls in der Machbarkeitsstudie ausgeführt, eine 6 qm große LED-Wand neben der jetzigen Anzeigetafel zu installieren und diese vorrangig als Anzeigetafel für Handball, Fußball, Basketball und Videostreams zu nutzen. Damit wären die Auflagen für die ProB erfüllt gewesen und viele Nutzer der Brühlhalle hätten künftig von der LED-Wand profitieren können. Die meisten Gemeinderäte haben sich in dieser Sitzung allerdings der Aussage angeschlossen: Wir fördern nicht den Profisport, da wir uns das nicht leisten können und deshalb für die Erweiterung der Anzeigetafel gestimmt. Nur: Die Erweiterung der Anzeigetafel brauchen tatsächlich nur die Profibasketballer, sonst niemand. Also: 100 Prozent Förderung des Profisports und das mit einer Lösung, mit der niemand wirklich zufrieden sein kann. Klar ist auch: Die Brühlhalle erfüllt die Auflagen der ProB so nicht. Wie es weitergeht, wusste zum Redaktionsschluss niemand. Die Elchinger können sich nun selbst fragen, ob Sportförderung in ihrer Gemeinde so aussehen soll?

Trainingslager in Kroatien und Vorbereitungsspiel gegen die OrangeAcademy

Der Plan für den Auftakt der Saisonvorbereitung steht: Medizinischer Check und Tests der Athletik-Werte Mitte August, danach zwei Wochen hartes Vorbereitungstraining. Dann geht es, übrigens zum ersten Mal in der Elchinger ProB-Geschichte, ins zehntägige Trainingslager nach Kroatien mit entsprechenden Vorbereitungsspielen. Das wird das Gegenteil von Urlaub und sicherlich kein Zuckerschlecken. Höhepunkt der Vorbereitung wird dann das öffentliche Testspiel gegen die ProB-Mannschaft der OrangeAcademy in der Brühlhalle mit einem Fan-Fest sein – organisiert vom Fanclub der erste große Wurf zum  Saisonauftakt. Sicherlich mit einer Mannschaft zum Anfassen, die man beim Spiel erstmals in Aktion erleben, bewerten und anfeuern kann. 

Viel Spaß in den Sommerferien!

Man sieht sich in der Brühlhalle am 22.09.2018 um 19 Uhr beim ersten Saison-Heimspiel gegen die RheinStars Köln.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de