Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Wieso die Brühlhalle weiterhin ein Thema bleiben wird!

Was ist der Hauptgrund für solche Beschlüsse?
Die Verwaltung der Gemeinde Elchingen erstellt sehr häufig ohne Einbeziehung der Betroffenen, Nutzer, Interessensgruppen, also ohne einen Dialog mit den Bürgern, Beschlussvorlagen und verfolgt damit gezielt die Politik der Verwaltung und des Bürgermeisters. Die Gemeinderäte können vor Entscheidungen oftmals in keinen Dialog mit den entsprechenden Gruppen treten, da die Zeit zwischen der Sitzungsvorlagen-Zustellung und dem Sitzungstermin häufig schlichtweg zu knapp bemessen ist. Bei der Sitzung am 09.07.2018 war deutlich sichtbar, dass der Gemeinderat wie in einer Wagenburg an seiner Haltung „wir fördern keine Profis“ zu großen Teilen festgehalten hat. Obwohl den meisten Beteiligten bewusst gewesen sein dürfte, dass die Sachargumente diese Position in keiner Weise rechtfertigen und die Beschlussvorlage im Ergebnis zu einer reinen Förderung des Profisports führen wird. Der einzige Beweggrund für diese Entscheidung scheint also gewesen zu sein, nach diesem Beschluss sagen zu können, „wir haben alles im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten getan.“

Warum wird die Brühlhalle zum Dauerthema?
Räume, also die Bereitstellung von Infrastruktur durch die Gemeinde, sind elementar für die Arbeit von Vereinen, insbesondere von Sportvereinen. Nachwuchsarbeit im Sport braucht Vorbilder, die globalen Vorbilder genauso wie die nationalen und regionalen. So hat beispielsweise der SVO seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ProB die Anzahl der Nachwuchssportler im Bereich Basketball um mehr als 30 Prozent steigern können und diese stammen zu 90 Prozent aus Elchingen. Das bedeutet ganz klar: Nachwuchsarbeit braucht Profisport und Profisport braucht Nachwuchsarbeit. Wer Infrastruktur für den Profisport bereitstellt, schafft automatisch die Basis für eine qualitativ hochwertige und breit angelegte Nachwuchsarbeit. Die Ausstattung der Brühlhalle ist nicht mehr zeitgemäß, veraltet oder nur bedingt zu gebrauchen. Alles was in den vergangenen Jahren außerhalb des normalen Bauunterhalts in die Brühlhalle investiert wurde, diente ausschließlich den Profibasketballern. Alle Vorschläge,die im Vorfeld der Beschlüsse vom SVO kamen, die mehreren Nutzern dienen sollten oder mehreren Sportarten gedient hätten, wurden mit dem Hinweis auf die Finanzlage oder mit der strikten Ansage „wir fördern keine Profis“ oder gar mit beiden Argumenten abgelehnt. Auch wenn das Ergebnis der jüngsten Abstimmung diese Haltung auf den Kopf gestellt hat. Das neue LED-Hallenlicht benötigen nur die Profibasketballer – weder Handballer noch Fußballer können es nutzen. Die Spielfeldverlegung und die bewegliche Korbanlage sind nur für die Profibasketballer von Nutzen, für andere Sportarten bedeuten sie keinen Mehrwert. Dies gilt auch für die neue Anzeigetafel.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de