Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Herren 2: Doppeltes Blowout

 
Am vergangenen Sonntag gewann unsere Herren 2 gegen die Heilbronn Reds mit 87:50. So deutlich wie das Ergebnis auf dem Spielfeld, war es auch auf den Rängen, die dank unseres Fanclub „Die Elche“ e.V., von der ersten Minute an in Elchinger Hand waren. Mit Trommeln und einer Vielzahl von Besuchern im Rücken legten die Mannen um die Trainer Düzgün und Sipöcz, anfangs noch mit etwas Sand im Getriebe, aber nach 3-4 Minuten dann wie die Feuerwehr los.

Gegen die Heilbronner, die zuvor selbst gegen das stärkste Angriffsteam der Liga nur 68 Punkte zugelassen hatten, punktete unser Team immer wieder sehr einfach. Als dann auch die vorgenommene Verteidigung 40 Minuten lang umgesetzt wurde, war das Spiel bereits zur Halbzeit mit 54:24 so gut wie sicher entschieden. "Die beste Halbzeit seit ich das Team habe!" war das kurze Fazit vom fast sprachlosen Trainer Düzgün zur Halbzeit. Allerdings gaben sich die Reds nicht auf und zeigten im 3. Viertel Moral. Mit einer Zonenverteidung, auf die wir jedoch auch vorbereitet waren, hatten die jungen Männer 6 Minuten lang Schwierigkeiten. Zudem kam noch das 4. Foul von Marko Markovic in dem Viertel hinzu. In seinem zweiten Spiel für die junge Mannschaft zeigt sich bereits, dass er mit seinen 29 Jahren sehr wertvoll ist.

"Wenn Marko nur sein Foulmanagement noch in den Griff bekommt, dann ist er eine sehr gute Verstärkung“, bilanzierte Coach Düzgün.

So waren es 3 Dreier durch Ertekin (2) und Mayer (1), die die Zone geknackt haben. Zwar ging das Viertel mit 6 Punkten Unterschied verloren, aber mit vollem Ehrgeiz und einer starken und tiefen Bank, die wir mittlerweile haben, konnten wir weiter intensiv verteidigen und vorne schöne Angriffe erfolgreich abschließen.

Jonas Sauer hatte eine sehr starke 1. Halbzeit, und hat endlich den Durchbruch in unserem Team geschafft „Aber heute war das Team wieder einmal mehr der Star!“ resümierte Coach Düzgün nach dem Spiel den klaren Sieg. Mit spektakulären Dunkings, hoher Trefferquote und sehr guter Verteidigung konnten auch unsere Zuschauer zufrieden nach Hause fahren. Kommende Woche steht das letzte Spiel an. Bei einem weiteren Sieg beim Tabellenneunten Vaihingen-Sachsenheim könnte die Vorrunde mit 8:4 beendet werden und würde im schlechtesten Fall auf Platz 4 punktgleich mit dem Tabellen 3. die Vorrunde abschließen.

Tolle Leistung für den Aufsteiger.

Punkteverteilung:
J. Sauer (25P.), L. Ertekin (14P.), M. Markovic (12P.), M. Flitsch (6P.), A. Beyschlag und A. El Banna (je 5P.), E. Gecgin, A. Weitzer und A. Mayer (jeweils 4P.), M. Ufschlag und P. Flitsch (je 3P.) und D. Kopelev (2P.)

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de