Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Keine anstehende Veranstaltung

Spitzenspiel geht nach einer starken Leistung verloren

 

Am Samstag war unsere 2. Herren beim Tabellenzweiten Böblingen zu Gast. Nach dem Hinspiel Sieg mit 77:72 ging das Duell leider mit 77:68 an die Gastgeber. Von Beginn an zeigte sich, dass keine der beiden Mannschaften sich entscheidend absetzen konnte. Es war das erwartete Spitzenspiel, beide Mannschaften verteidigten sehr hart und verlangten sich gegenseitig alles ab.

So endete das erste Viertel ausgeglichen mit 16:16. Zum Ende des zweiten Viertels konnte sich Böblingen dann durch drei erfolgreiche Dreipunktwürfe einen 8-Punkte-Vorsprung erarbeiten. Die scanplus baskets starteten dagegen mit einer Foulverteilung von jeweils drei Fouls für Adrian Weitzer und Marius Flitsch und daher mit einer kleinen Last in die zweite Halbzeit. Und prompt bekam Marius Flitsch in der 27. Minute sein fünftes Foul. Bis dahin kontrollierte er den im Hinspiel mit 32 Punkten sehr stark aufspielenden Center der Böblinger.

Wer nun dachte, das Spiel sei entschieden, der täuschte sich. Mit einem 7:0 Lauf verkürzten unsere Herren 2 den Rückstand bis auf drei Zähler. Den Lauf konnte die Mannschaft auch ins vierte Viertel mitnehmen, jeder Ball wurde von nun an hart umkämpft. Aber auch die Böblinger, die nun ihre körperliche Überlegenheit sehr geschickt einsetzten, hatten das ein oder andere Mal die richtige Antwort parat und trafen wieder sehr wichtige Würfe von Downtown.

In der 39. Minute kam dann die Entscheidung. Zwischenzeitlich hatte Moritz Ufschlag mit seinem 5. Foul das Feld verlassen müssen und drei weitere Spieler auf dem Feld hatten bereits 4 Fouls kassiert. Vier Punkte zurückliegend verliefen zwei Angriffe der scanplus baskets in Folge ohne Erfolg - Allerdings blieb laut Meinung der mitgereisten Fans auch zweimal der Pfiff der Unparteiischen aus, die bei beiden Angriffen Kontakt während durchaus aussichtsreicher Korbversuche gesehen hatten. Im Gegenzug gab es 6 Freiwürfe für die Böblinger in der Schlussminute.

Coach Yavuz Düzgün gratulierte Böblingen zum Sieg und zum tollen Spiel. Auf unsere Herren 2 war er sehr stolz, besonders auf das konstant starke Auftreten in dieser Saison: „In der Hinrunde am 3. Spieltag war unser Sieg gegen Böblingen vielleicht für viele eine kleine Überraschung, aber heute konnten wir sehen, dass die Mannschaft sich weiter entwickelt hat und ganz zurecht oben mitspielt."

Jetzt gilt es, nach einer Woche Spielpause die Kräfte zu mobilisieren und einen neue Siegesserie zu starten.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 817585

 info(@) scanplusbaskets.de